Dedon

dedon logo       Wie alles anfing?

Na ja – eigentlich in einem Münchner Spitalsbett.
Dort erholte sich Bobby Dekeyser, der hoffnungsvolle junge Torwart des TSV 1860 München, im Jahre 1990 von einem fürchterlichen Schlag ins Gesicht. Und dort beschloss er spontan, sich aus dem Profisport zurückzuziehen und seinen Lebenstraum zu verwirklichen. „Ich wusste einfach, dass ich Unternehmer sein wollte“, sagt er heute. „Die DEDON Story hat in diesem Krankenhaus begonnen.“

Zwanzig Jahre später ist die Firma, die Bobby damals gründet, die weltweit führende Outdoor-Möbelmarke. Ihre Produkte setzen stets neue Maßstäbe für Qualität, Design und Attraktivität. Der Weg zum Erfolg aber ist keineswegs so klar vorgezeichnet. „Wir hatten damals keine Ahnung, was wir eigentlich verkaufen sollten“, gibt Bobby zu. „Wir wollten einfach nur mit Freunden und Familie in einer netten Umgebung arbeiten und gemeinsam schöne Dinge schaffen.“

Handbemalte Skier, Bastgiraffen aus Madagaskar, eine genial ausgeklügelte Kunstfaser: In der Anfangszeit von DEDON geht es noch eher darum, sich selbst zu finden. Die Faser, die Bobby zusammen mit seinem Onkel Seppi – einem Kunststoffexperten – entwickelt, ist das einzig wirklich vielversprechende Projekt. Sie ist weich, attraktiv, wetterfest – und damit perfekt für Outdoor-Möbel geeignet. Davon ist Bobby überzeugt; jetzt muss er nur noch den Rest der Welt überzeugen.

Wie, das findet er 1991 heraus: Auf der Kölner Messe entdeckt er die meisterhaft geflochtenen Rattanmöbel eines Unternehmers von der philippinischen Insel Cebu. Sechs Tage später macht er sich auf die Reise dorthin, mit einer 47 Kilo schweren Rolle seiner DEDON Faser im Handgepäck. Er findet nicht nur ein Mekka der Flechtkunst, sondern auch einen Freund fürs Leben, und es dauert nicht lange, bis er mit seiner gesamten Familie nach Cebu zieht. Ein halbes Jahr später kehren sie zurück – und DEDON ist zum Outdoor-Möbelhersteller geworden.

readmore

Kommentare sind deaktiviert

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Linkedin